WANDERN.CH 5/2021 September

Eintauchen ins Calancatal

Numéro d'article
W.CH5/2021
Année de parution
2021
Nombre de pages
96
Auteur(s)
Div.
Taille
21 x 28 cm
Maison d'édition
Suisse Rando
prix
CHF 13.00 (Tarif normal)

CALANCATAL, DAS ABGELEGENE JUWEL
Zwischen dem Graubünden und dem Tessin liegt das Calancatal GR. Um es zu erreichen, reist man lange. Oder man erwandert es über den Sentiero Alpino Calanca, überblickt es vom Camin de Biancalan aus, taucht ein ins Tal bei Braggio oder bei Arvigo gleich ins Flüsschen Calancasca.

VERSTECKTE HISTORISCHE WEGE
In der Schweiz finden sich zahlreiche historische Wege, oft sind sie aber kaum mehr zu sehen. Nun wird ihr Zustand erfasst. Auf Spurensuche beim Schauenberg ZH, mit Blick auf das Thurgauer Tannzapfenland.

DER HÖHENANGST ENTGEGENTRETEN
Wanderbloggerin Vera In-Albon litt an Höhenangst. Heute geht sie locker über Hängebrücken. Wie sie die Angst losgeworden ist.

GEFLICKT UND ZUGENÄHT
Nachhaltig ist, Wander- ausrüstung lange zu brauchen. Und sie zu flicken: zu Besuch bei der Schneiderin und beim Schuhmacher.

MIKROPLASTIK IM BERGSEE
Traurig, aber wahr: In vielen Bergseen findet man heute kleinste Plastikteilchen. Die Bündner Studentin Anna Sidonia Marugg arbeitet an einer Studie darüber.